Neue Gliserallee – zentral gelegen


Die Überbauung Neue Gliserallee liegt zentral in einem ruhigen, bestens erschlossenen Wohnquartier. Die Bushaltestelle Gliserallee ist 150 Meter entfernt, von welcher Sie den Bahnhof Brig und die Verkehrsfreie Innenstadt in drei Fahrminuten erreichen. Das beliebte Einkaufszentrum «Simplon Center» befindet sich 800 Meter entfernt. Zum Schulzentrum Brig Süd (Kindergarten bis Oberstufe) sind es 600 Meter resp. 8 Minuten Fussmarsch. Das einzige deutschsprachige Gymnasium im Kanton Wallis, das Kollegium «Spiritus Sanctus», ist von der Neuen Gliserallee in 15 Minuten zu Fuss oder 5 Minuten mit dem Fahrrad zu erreichen.

Für die Fahrt zum Chemiekonzern Lonza im 10 Kilometer entfernten Visp sind 12 Minuten Autofahrt einzurechnen. Das Spitalzentrum Oberwallis, das in den kommenden Jahren stark ausgebaut wird, liegt 900 Meter oder fünf Velominuten Fussweg von der Neuen Gliserallee entfernt.

Brig-Glis als Lebensmittelpunkt

Brig-Glis ist die lebendigste Stadt des Oberwallis. Die Stadtgemeinde bietet ihren Bewohnern nebst historischen Zeitzeugen wie das Stockalperschloss und der autofreien Altstadt viel Wohn- und Lebensqualität – ruhige, gepflegte Wohnquartiere in einer intakten Berglandschaft, vielfältige Sport- und Freizeitmöglichkeiten in nächster Umgebung sowie ein breit gefächertes Bildungs- und Kulturangebot tragen zur Attraktivität der Stadt im Herzen der Alpen bei. Über 13’000 Einwohner fühlen sich Daheim in der einladenden Mischung von städtischer Gewandtheit, alpiner Bodenständigkeit und dem leichtfüssigen Ambiente des Südens. Brig-Glis verfügt über viele schöne Plätze und Gartenbeizen und gilt als Mittelpunkt des Oberwallis schlechthin – als attraktives Dienstleistungszentrum, zukunftsgerichteter Bildungsstadt und bestens angeschlossener Verkehrsknotenpunkt. Die Nähe zum italienischen und französischen Lebensraum wie auch die zahlreichen Gäste tragen viel zum einzigartigen, multikulturellen Touch und mediterranen Lebensgefühl des Ortes bei.

Freizeit und Erholung

Die Bewohner und Besucher von Brig-Glis profitieren im Sommer wie auch im Winter von einem Ferien- und Freizeiteldorado in unmittelbarer Nähe. Ob Ski- oder Wandertouren, Langlauf oder Golf, Biken, Trekking oder Snowboarden – die Stadtgemeinde bietet sich als Ausgangspunkt in die nahe Umgebung förmlich an. Auch die bekannten Termalbäder in Leukerbad oder Brigerbad sind schnell erreichbar.

Schulen, Einkauf, Kultur

Seit der Gründung des Kollegiums «Spiritus Sanctus» 1662 hat sich Brig-Glis zu einem Bildungszentrum mit internationaler Vernetzung entwickelt, das vom Kindergarten bis zur universitären Ausbildung die unterschiedlichsten Bedürfnisse abdeckt. Auch die renommierte Internationale Hotelschule «César Ritz» zieht viele Studierende aus aller Welt an.

Brig-Glis bietet nicht nur geschichtsträchtige Plätze mit vielen Cafés und Restaurants, sondern lädt in seiner autofreien Zone mit einem äusserst vielfältigen Angebot zum Flanieren und Shoppen ein. Bloss zwei Kilometer von der pittoresken Altstadt entfernt bietet das Simplon Center ein urbanes Shoppingerlebnis.

Selbstverständlich bietet das Zentrum des Oberwallis auch ein reichhaltiges Kulturangebot – Theater, Konzerte, Ausstellungen, das Bibliotheks- und Medienzentrum Oberwallis u.v.m. Jüngeres Kulturschaffen und ein abwechslungsreiches Programm finden Interessierte bei  «ZeughausKultur» an der Gliserallee.

Verkehrsanbindung

Die Entwicklung von Brig-Glis hängt eng mit seiner verkehrstechnischen Erschliessung zusammen. Die Stadtgemeinde Brig wurde seit der Eröffnung des Simplontunnels 1906 zu einem bedeutenden Verkehrsknotenpunkt, an welchem sich die internationalen Achsen von Strasse und Schiene kreuzen. Die Eröffnung der NEAT Lötschberg 2007 war ein weiterer Meilenstein, der die Bahnreise in den Norden um 40 Minuten verkürzt.

› sbb.ch